Menschenwürde und Quantentheorie

Hans-Jürgen Fischbeck

Hans-Jürgen Fischbeck
Hans-Jürgen Fischbeck (Foto: Robert-Havemann-Gesellschaft/Dirk Vogel)

Hans-Jürgen Fischbeck

Wir sind Herrn Doktor Hans Jürgen Fischbeck sehr dankbar, dass er uns in der Diskussion um die Frage der "Menschenwürde" folgende Schriften zur Verfügung gestellt hat:

"Menschenwürde und Forschungsinteressen im Widerstreit" [88 KB]

"Kommentar zu 'Ethische Fragen der aktuellen Biomedizin in der Sicht der Kirche" [74 KB]

"Die Wirklichkeit des Geistes im Gehirn und der freie Wille des Menschen" [110 KB]


Vita:

Hans-Jürgen Fischbeck,
geb. 18. Dezember 1938 Tanganjika (Ostafrika)

Studium der Physik in Berlin; Arbeit an einem Forschungsinstitut der Akademie der Wissenschaften der DDR; Mitglied der Synode der Berlin-Brandenburgischen Kirche; 1986 Mitarbeit in Initiativgruppen, u.a. „Absage an Praxis und Prinzip der Abgrenzung" und zur Aufdeckung des Wahlbetrugs vom Mai 1989; September 1989 Bürgerbewegung Demokratie Jetzt; 1989/90 Mitglied des Demokratie Jetzt- Sprecherrats; 1990-1992 Mitglied der Fraktion Bündnis 90 im Berliner Abgeordnetenhaus; seit 1992 Studienleiter an der Evangelischen Akademie Mühlheim a.d. Ruhr; hat sich 2002 der Kommunität Grimnitz e. V. in Joachimsthal angeschlossen.





Geschrieben von Dr. Hans-Jürgen Fischbeck
Mittwoch, 11. Juli 2007