Kunst als Beziehung - Literatur | Malerei | Musik

Es ist ein Blick hinter die Kulissen, den Brigitte Fassbaender, die große Opern- und Liedsängerin, Regisseurin, Intendantin und Gesangslehrerin in ihren Memoiren „Komm’ aus dem Staunen nicht heraus“ gewährt, und ein erstaunlich offener, ungeschminkter und berührender Blick in die Höhen und Tiefen eines bedeutenden Künstlerlebens. - Brigitte Fassbaender im Interview mit Convivio mundi

„Man kann die Welt aus der Höhe des Menschen, aber auch von oben, von einer Wolke aus betrachten. Die Wirklichkeit kann man durch den Haupteingang betreten, aber auch durch ein Fensterchen in sie hineinschlüpfen.“ Gianni Rodari | von Renate Müller De Paoli

Es ist schon etwas Besonderes, eine Meditation von Monsignore Klaus Mayer über die Chagall-Fenster in St. Stephan in Mainz zu erleben. Am 24. Juni dieses Jahres lädt Klaus Mayer zum 4000sten Mal zur Meditation, wie er Renate Müller De Paoli anschließend im Gespräch in der Sakristei erklärte, nach St. Stephan ein. Weiterzumachen und “Menschen froh zu machen“ sieht er als seine Aufgabe und Verpflichtung an: „solange ich es noch kann – spiele ich mit“.


weitere Textbeiträge:

___________________________________________

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen