Was heißt Integration


Was heißt Integration?


Am 18.04.09 sprach die Vorsitzende des Türkischen Elternverbands Niedersachsen, Havva Mermertaş, im Freizeitheim Döhren über Integrationsarbeit in Bezug auf Schüler mit Migrationshintergrund an niedersächsischen Schulen.
Anwesend waren die Vorsitzende des Stadtelternrates Hannover sowie Vertreter des SPD Bildungsausschusses. Frau Mermertaş stellte die Arbeit des Elternverbands dar und beschrieb Ziele und Methoden der Integration von Kindern mit Migrationshintergrund insbesondere an Grundschulen.


Probleme der Integrationsarbeit der vergangenen 30 Jahre seien vor allem die mangelnde Umsetzung von Studien- und Forschungsergebnissen in fruchtbare Projekte. Eltern, Lehrer und Schüler müssen gleichermaßen einbezogen werden; Lösungen und Konzepte ohne Mitwirkung betroffener Familien finden schwer Akzeptanz, daher setzt der Türkische Elternverband auf konkrete Integration, bei der jeder Beteiligte ein Stück Verantwortung mit trägt und sich konstruktiv einbringt.


Frau Mermertaş beschrieb spezielle Probleme und Hemmschwellen von denen ihrer Erfahrung nach viele ausländische Eltern von Grundschülern betroffen sind und zeigte Möglichkeiten, diesen sinnvoll entgegenzutreten.


Neben den positiven Auswirkungen, die gute Integrationsarbeit für das Wohl der Kinder leistet, betonte Frau Mermertaş insbesondere die Wichtigkeit jeder einzelnen Person für einen funktionierenden Staat und damit deren unbedingte Förderungswürdigkeit.
Im Anschluss wurde über verschiedene bildungspolitische Fragen, wie Englisch als erste Fremdsprache in KiTa und Umsetzungsmöglichkeiten zweisprachiger Erziehung diskutiert.


Geschrieben von Janina Schmiedel
Dienstag, 21. April 2009